Nicht das Auge sondern das Herz bestimmen, wer unser Schützling wird. Da darf ein Hund traumatisiert, blind, taub oder krank sein. Schönheitswettbewerbe muss er auch nicht gewinnen. Tierschutz heisst für uns die Hunde retten, die wir retten können – ohne Einschränkungen.

Es braucht oft etwas Zeit, viel Geduld und noch mehr liebevolle Pflege, doch schlussendlich hat sich noch jeder unserer Schützlinge vom verwahrlosten Geschöpf zu einem wunderschönen und lebensfrohen Tier entwickelt. Obwohl dafür oft auch kostspielige Untersuchungen und Eingriffe nötig waren.

Uns ist bewusst, dass diese Engagement mit hohen Kosten verbunden sein kann und deshalb sind wir für jede einzelne Spende sehr dankbar. Sie helfen uns damit, die Hunde optimal auf ihr neues, schönes Leben vorzubereiten.
Eines hat uns die Erfahrung der letzten 20 Jahre gelehrt: Wunder geschehen! Es braucht nur Liebe, Zuwendung und Geduld…

Eines hat uns die Erfahrung der letzten 20 Jahre gelehrt: Wunder geschehen! Es braucht nur Liebe, Zuwendung und Geduld…

JOE

Joe wurde erst kürzlich aus ganz schlimmen Verhältnissen gerettet. Bei seiner Ankunft bei uns war er ein behaartes Skelett und konnte praktisch nicht laufen. Er zog seine hinteren Läufe aufgrund seines massiven Muskelmangels am ganzen Körper nur hinter sich nach. Joe’s Muskelmangel ist rein auf die lange und massive Vernachlässigung zurück zu führen und hat keine medizinischen Hintergründe.

Bereits nach der ersten ostheopahtischen Behandlung konnte Joe wieder wacklig auf allen Vieren laufen. Dies allerdings nur für höchstens 1 bis 2 Minuten – dann musste er wieder absitzen.

Nun nach der zweiten Behandlung mit ein paar Tagen Lauftraining geht er schon wieder gut und wir finden recht flott auf allen seinen Vieren und steigt sogar selbständig die Treppen hoch! Bewundernswert, wie schnell Joe sich an uns, die ihn pflegenden Menschen, gewöhnt hat und auch bereits an uns hochsteigt. In seinen Augen sieht man seine Dankbarkeit und den ungebrochenen Willen zu kämpfen. Obwohl Joe nicht wirklich einen tollen Start ins Leben hatte ist er ein glücklicher, unkomplizierter Bursche und ein echter Sonnenschein.

Mittlerweile hat Joe nun die dritte Behandlung hinter sich. Das Resultat ist ergreifend. Da soll bitte noch jemand sagen, dass sich eine Behandlung nicht lohnt…

Houston

Dieses wundervolle Tier wurde durch das Veterinäramt dem Besitzer entzogen. Schauen Sie selber, wie Huston leben musste und welchen Himmel er durch New Graceland gefunden hat… Weitere Kommentare werden wir uns hier verkneifen…

Romina – von der Blechwanne ins weiche Bettchen

Von einer gequälten Hündin, die in Dreck, Rost und Moder leben musste, hat es Romina in ihr eigenes weiches Körbchen geschafft – dort findet sie nun nicht nur Wärme und gutes Futter sondern vorallem viel Liebe, Zuneigung und Geborgenheit.