6 Jan von info@newgraceland.org

Golfo

 
Wie alle Tage kam Golfo frühmorgens in die Küche, um sich den verdienten „Schmus“ und die Streicheleinheiten zu holen…ein liebevolles Ritual. Da fiel er einfach zu Boden und 30 Sekunden später verstarb er in meinen Armen. Ich war und bin immer noch zutiefst geschockt, konnte ihn jedoch noch liebevoll und sanft in den Tod führen und er sah entspannt aus.
Dreieinhalb Jahre durfte ich und meine ganze Familie diesem aussergewöhnlichen und von allen sehr geliebten Hund ein Zuhause geben, ihn führen und gern haben. Viel zu kurz….