Verein New Graceland

Zeckenalarm

ACHRUNG!!! ZECKEN!!!!

 

Die Zeckensaison hat begonnen

 

Vielerorts hört man schon früh zu Beginn des Jahres davon, dass es Zecken hat und dass es dieses Jahr auch sehr viele geben wird. Wir haben für unsere Besucher drei Empfehlung gegen diese Plage zusammen gestellt. Mehrere Mitglieder haben diese Varianten getestet und sind sehr zufrieden damit.
 
Die Zecken-/Risikogebiete sind hier ersichtlich.
 

1. Schwarzkümmelöl - die natürliche Antwort

 

Für die Bekämpfung der unterschiedlichsten Krankheiten hat sich in den letzten Jahren der Einsatz von Schwarzkümmelöl bewährt, das auch in der Schulmedizin zu einem vielfach angewandten Therapeutikum avanciert ist. Doch nicht nur Menschen haben gelegentlich Probleme mit einem geschwächten Immunsystem und dessen Folgen, mit allergischen Reaktionen unterschiedlichster Art oder fügen sich kleine Verletzungen zu, die mit Schwarzkümmelöl effizient geheilt werden können. Auch Hunde kämpfen manchmal mit Krankheiten oder Beschwerden, in deren Falle der Besitzer des geliebten Tieres nach Absprache mit dem Tierarzt getrost auf das heilende Schwarzkümmelöl zurückgreifen kann.

Ein gestärktes Immunsystem für den geliebten Vierbeiner

Hunde profitieren genauso wie Menschen von den hervorragenden immunstärkenden und –ausgleichenden Eigenschaften des Schwarzkümmelöls. Manchmal treten bei Hunden Allergien auf Bestandteile des Futters, bestimmte Milben oder Pollen auf und lösen in einigen Fällen unangenehmen Husten oder Atemwegserkrankungen aus. Die Überreaktionen des Immunsystems, die diese Symptome verursachen, werden durch die im Schwarzkümmelöl enthaltenen Prostaglandine harmonisiert und können somit zu einem Abklingen der allergischen Reize führen. Ein starkes Immunsystem wirkt sich allgemein äusserst positiv auf das Wohlbefinden des Hundes aus.

Die entzündungshemmende Heilwirkung von Schwarzkümmelöl kommt auch Hunden zugute, die sich gelegentlich durch die Bewegung in der freien Natur kleine Hautverletzungen oder Wunden an den Pfoten zuziehen, die mit dem Auftragen des Naturheilmittels schnell wieder gesund gepflegt werden.
Parasiten erfolgreich abwehren

Viele Hundebesitzer machen durch ihren vierbeinigen Liebling öfter Bekanntschaft mit Insekten, die sich im Fell des Hundes herumtreiben. Besonders Flöhe sind vielen Hundehaltern unliebsame Gäste, die mit chemischen Shampoos oder speziellen Halsbändern vertrieben werden sollen. Schwarzkümmelöl bietet hier eine natürliche, schonende Alternative, die keine Nebenwirkungen zur Folge hat und ein effizientes Mittel zur Flohabwehr darstellt. Ca. 8 – 10 Tropfen des Öls, ins Futter oder Trinkwasser des Hundes gemischt reichen aus, um den Flohbefall dauerhaft zu verhindern. Der Geruch von Schwarzkümmelöl wird von den Parasiten ausnahmslos gemieden. Dies gilt auch für Zecken, die in der warmen Jahreszeit eine regelrechte Plage für Hundehalter sein können. Zecken werden ebenfalls durch den Geruch von Schwarzkümmelöl ferngehalten. Durch die Beigabe des Öls wird auch die Qualität des Futters erhalten, da sich darin Bakterien und Pilze wesentlich langsamer vermehren.


Schwarzkümmelöl für die Schönheit des Hundes

Auch in der Fellpflege hat sich der Einsatz des Öls bewährt, indem die Bürste regelmässig mit einigen Tropfen Schwarzkümmelöl beträufelt wird. Der damit gepflegte Hund weist ein seidig-weiches und glänzendes Fell auf. Mit Schwarzkümmelöl kann der Hundebesitzer wesentlich dazu beitragen, dass sein vierbeiniger Liebling sich rundum wohl fühlt.

 

PS: Schwarzkümmelöl kann in Ihrer Drogerie gekauft werden!

 

 

2. Bernstein - fossiles Harz mit Reifung über mehrere Millionen Jahre

 

Bernstein ist streng genommen kein Stein sondern ein fossiles Harz, welches mehrere Millionen Jahre „gereift“ ist. Er enthält aufgrund seines Ursprungs als Harz ätherische Öle. Ätherische Öle kennt Jeder, man denke nur an Massageöl oder Duftöle für Kerzen.

Wegen dieser ätherischen Öle entströmt dem „Stein“ bzw. dem Harz ein intensiver Duft. Unterstützt wird diese Geruchsentwicklung insbesondere durch permanentes Tragen. Indem er an Haut und Felle der Hunde reibt entsteht so der Geruch je nach Reibungsintensität. So wie dieser Geruch dann für uns Menschen angenehm und wohlriechend erscheint, so abstoßend ist er für Zecken. Diese lästigen Plagegeister empfinden den Duft des Bernsteins als geradezu Ekel erregend – das gilt zum Glück auch für Flöhe. Zudem: Hundeschmuck oder Hundeketten aus dem fossilen Harz erzeugen durch die ständige Reibung am Hundefell eine statische Aufladung – auch das mag weder die Zecke noch der Floh und hält die Ungeziefer von Ihrem Hund fern.

Man sollte jedoch bei diesem doch eher originellen Hundeschmuck ein wichtiges Detail beachten: der verwendete Bernstein muss unbehandelt – also weder geschliffen noch poliert sein. Denn durch Schleifen oder Polieren würde sich die raue Oberfläche des Bernsteins verschließen und die Öle würden trotz Reibung nicht mehr austreten – und Ungeziefer wie Zecken und Flöhe hätten beim geliebten Hund wieder freie Bahn! Mehrere Hundebesitzer haben einstimmig berichtet, dass Zecken und Flöhe fern blieben – vor allem dann, wenn die Kette aus Bernstein über längere Zeit vom Hund getragen wurde! Zecken waren - wenn überhaupt – alle paar Wochen nur noch vereinzelt zu finden. WICHTIG DABEI: Die Bernsteinkette sollte zweimal täglich unter fliessendem Wasser gespült werden. Einen allfälligen Magnetverschluss bitte trocken haten! Ausserdem bitte vor langer Sonneneinstrahlung, Seife und Putzmitteln schützen, da diese den Bernstein und dessen Wirkung zerstören!

Bernstein ist somit nicht nur effektiv und nebenbei noch ein schöner Schmuck sondern auch noch vollkommen natürlich! Ohne Chemie können Sie endlich Ihren geliebten Vierbeiner schützen.

Das glauben Sie nicht? - Probieren Sie es aus - Ihrem 4-Beiner zuliebe!

 

Bestellen Sie zu Sonderkonditionen noch Heute eine Kette bei unserem Partner Amberstyle! Hier geht's zum Kontaktformular!!

Bitte machen Sie bei Ihrer Bestellung einen Vermerk "New Graceland"!!


Formel-Z - gegen Zecken, Milben und Flöhe
 
Zecken, Milben und Flöhe sind äusserst geruchsempfindlich. Genau da setzt die Wirkung von Formel-Z an. Der darin enthaltene Vitamin-B-Komplex aktiviert durch seine spezielle  Zusammensetzung auf natürliche Weise den Hautstoffwechsel des Tieres. Dabei entsteht ein nur für Zecken, Flöhe und Milben wahrnehmbarer, äusserst unangenehmer Geruch und die "Tierchen" flüchten.

Für unsere vierbeinigen Freunde ist dieser Geruch nicht wahrnehmbar. Das ist wichtig, denn fremde Gerüche auf der Haut, wie beispielsweise von ätherischen Ölen, sind eine Qual für den sensiblen Geruchssinn des Hundes.

Gleichzeitig hilft der Vitamin-B-Komplex beim Aufbau und Erhalt eines gesunden, schönen Fells.

Fütterungshinweis: Formel Z wird einfach dem Futter beigemischt oder auch aus der Hand gefüttert. Die Zufütterung sollte täglich erfolgen. Geben Sie pro 7 kg Körpergewicht 1 Tablette. Bei Bedarf können ggfs. auch mehr Tabletten gegeben werden. Der beste Zeitpunkt ist 1 - 2 Stunden vor dem Spaziergang.

Zusammensetzung: Hefe, getrocknet; Molkenpulver; Reisstärke; Pflanzenfett; Tricalciumphospat

Inhaltsstoffe: Rohprotein 38%, Rohfett 6,5%, Rohasche 5,6%, Rohfaser 0,2%
Zusatzstoffe pro kg: Vitamin B1 7,0g/kg
 
1 Box mit 125g Tabletten kostet Fr. 14.50.

1 Box mit 1800g Tabletten kostet Fr. 149.--

MKD-Shop GmbH, Sagistrasse 4, 6275 Ballwil / Schweiz
http://www.mkd-shop.ch/